NLP – Das Meta-Modell – Sprachmuster in der Pädagogik

29,99

  • Name Dozentin: Alba und Rolf Schlesinger
  • Berufsbezeichnung: Trainer:in und Mastercoach (DVNLP) | Hypnose (DVH)
  • Datum: 27.09.2022
  • Uhrzeit: 19:30 – 21:30Uhr
Kategorie:

Beschreibung

Nachdem das vorherige Seminar „Rapport in der Pädagogik“ die Grundlagen der Kommunikation mit
den Mitteln des NLP beleuchtet hat, wendet sich dieses Seminar der Frage zu, wie Sprache und
inneres Erleben zusammenhängen und wie Sprache die individuelle Sicht auf die Welt beschreibt. Mit
dem Erlernen der Sprache findet das Kind eine Möglichkeit, die Welt zu beschreiben und damit sein
inneres Abbild der Wirklichkeit zu erschaffen. Dieses innere Abbild und das Erleben der Welt kann
das Kind widerrum mit dem Mittel der Sprache der Welt mitteilen. Die überwältigende Vielfalt der
Sinneseindrücke muss dabei zwangsläufig gefiltert und vereinfacht werden, um das Gehirn nicht zu
überfluten. Wir alle unterliegen dabei biologischen, individuellen und kulturellen Bedingungen, die
das Ergebnis dieses Prozesses und damit die sprachliche Repräsentation der Welt erzeugen. Die
Kenntnis der Mechanismen, die beim Kind und bei uns selbst wirksam sind, ermöglicht einen
tiefgreifenden Einblick in die Welt des Gegenübers, schaffen die Möglichkeit zum besseren
Verständnis und erlauben, sich aufeinander einzulassen – als Pädagoge mit dem Kind, als Pädagoge
zu den Eltern, als Kollege zu Kollege und als Mensch unter Menschen.

Zusätzliche Information

Datum

27.09.2022

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „NLP – Das Meta-Modell – Sprachmuster in der Pädagogik“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.