Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kleinkinder

Nach fast 2 Jahren Pandemie, sind Ausnahmezustände Teil unseres Alltags geworden. So stellt sich die Frage, was noch „normal“ ist, für Krippen- und Kita-Kinder. Längst sind die ersten Auswirkungen des Lockdowns von 2020 spürbar. Wie sich fehlende Mimik, fehlende soziale Kontakte und die Ängste von Erwachsenen auf die Kinderwelt auswirken und welche Folgen es für die Kinder in unserer Gesellschaft haben kann, verdeutlicht diese Fortbildung ebenso, wie die Aufgaben, die nun in Krippen und Kitas erfüllt werden dürfen, um Kinder wieder neue Impulse für Ihre Entwicklung zu geben. Ihr lernt Hintergründe der möglichen Auswirkungen und wie wir diesen bewusst entgegentreten können, um Kinder wieder zu stärken.

Inhalt:

  • Mögliche Auswirkungen und deren Hintergründe erkennen
  • Kinder einfühlsam begleiten
  • Extreme erkennen und adäquat handeln
  • Risiken vorbeugen durch die Zusammenarbeit mit Eltern und Familien

Deine Dozentin


Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte aus Krippe und Kita.

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kleinkinder

Petra Engelsmann
  • Berufsbezeichnung: Erzieherin, Fachwirtin für Organisation und Führung, social Management B.A.

  • Datum: 05.09.2022

  • Uhrzeit: 19:30 – 21:30Uhr

29,99€
Umsatzsteuerbefreiung aufgrund § 4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Durchführung mit:

zoom

Teilnahme an unseren Online-Kurse leicht gemacht: so geht’s!
Eine Anleitung für dich. Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, kommt hier eine ganz genaue Anleitung, wie du via Zoom an den Kursen teilnehmen kannst:

hier findet ihr eine Anleitung


© IBZ-Päditorium | FORTBILDUNG. Alle Rechte vorbehalten.

ffmedia · Made with ♥ in Magdeburg

Umsatzsteuerbefreiung aufgrund § 4 Nr. 21 a) bb) UStG.

0
    0
    Dein Warenkorb
    dein Warenkorb ist leerzurück zum Seminarangebot